Link verschicken   Drucken
 

Erfolgreiche OpenAir-Saison für Rhythm & Joy

23.06.2019

Erfolgreiche OpenAir-Saison für Rhythm & Joy

 

OpenAir und Chormusik – passt das zusammen ?

Ziemlich gut sogar, vorausgesetzt es ist eine gut ausgesteuerte und technisch hochwertige Musikanlage installiert und der Wettergott ist positiv gestimmt.

 

Gleich dreimal hat sich unser Chor Rhythm & Joy in den letzten Wochen diesen Herausforderungen mit Gastauftritten auf verschiedenen Freilichtbühnen und zu unterschiedlichen Anlässen gestellt.

Zunächst stand der Chor-Auftritt am 17. Mai auf der Bühne auf dem Marktplatz Stadthagen auf dem Plan, wo im Rahmen eines  Chortreffens die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Maifest in Stadthagen stattgefunden hat. Unser Chorleiter Hennig Schneider hatte wieder ein unterhaltsames Chorprogramm für das zahlreiche Publikum zusammengestellt. Eine kleine nette Begebenheit sei am Rande bemerkt: Als unvermittelt eine Blaskapelle auf der Gegenseite des Marktplatztes mitten in unseren Chorvortrag hineinposaunte, unterbrach unser Chorleiter unseren Vortrag mit der Bitte, man möge doch die Kapelle auffordern solange zu warten, bis wir unseren Chorauftritt beendet hätten. Als wider Erwarten diese Bitte erfolglos blieb, entschied unser Chorleiter kurzerhand, diese Herausforderung sportlich als musikalischen „Battle“ anzunehmen. Der Reaktion der Zuhörer und Zuschauer nach zu urteilen, könnte ein Punktsieg für Rhythm & Joy bei diesem kleinen Wettkampf herausgekommen sein. Rhythm & Joy  kann eben nicht nur musikalisch klangvoll, sondern bei Bedarf auch durchaus lautstark seinen Chorgesang zum Vortrag bringen !

 

Der zweite Auftritt fand am 2. Juni  bei wunderschönem Wetter auf der Bühne an der Katharinenkirche in Bergkirchen statt. Dieses schon traditionsreiche Chortreffen wird von der Kirchengemeinde Bergkirchen unter dem Motto „Singen mit Weitblick“ organisiert und stand dieses Mal unter dem Titel ‚Alles unter Dach und Fach‘ , was wohl auch als Anspielung auf die interessante Konstruktion der Freilichtbühne  gesehen werden kann. Wie auch immer, für die Beteiligten war es ein tolles Erlebnis von dieser Bühne aus mit dem Blick auf das Steinhuder Meer, das Chorprogramm mit viel Freude dem Publikum zu präsentieren.

 

Der dritte Bühnenauftritt unter freiem Himmel ist noch nicht so lange her und ist im Zusammenhang mit der Veranstaltung des ersten  „Schaumburger Klimafestivals“ zu sehen, die von dem Verein „Bürgerenergiewende Schaumburg“ am 15. Juni in Niedernwöhren organisiert wurde.  Eine interessante Programmkombination aus Informationen zum Klimaschutz und unterschiedlichen Musikauftritten auf der Außenbühne wurde dem zahlreichen Publikum dargeboten. Nach der Begrüßung durch den Landrat Jörg Farr hatte unser Chor Rhythm & Joy die Ehre, das geplante Musikprogramm mit unserem Chorauftritt zu beginnen. Anders als sonst üblich, war dieses Mal die Liederauswahl von unserem Chorleiter Henning Scheider mit unserem Chormitglied Jörg Janning vorgenommen worden. Dabei hatten alle vorgetragenen Lieder einen direkten oder indirekten Bezug zum Thema Klimaschutz, wie es den launigen Worten unseres Bassisten Jörg Janning zu entnehmen war, der auch zu den Gründungsmitgliedern des Vereins „Bürgerenergiewende gehört.

Eine besondere Freude war es für die Chormitglieder, als Henning Schneider seine Chorleiterfunktion eintauschte um in der Rolle als Keyboardspieler mit der Gruppe „Band für einen Tag“ fetzige Rockmusik zum Besten zu geben. 

 

Klaus-D. Klose 

 

Foto: Chorauftritt beim ersten Schaumburger Klimafestival

Fotoserien zu der Meldung


OpenAir-Saison für Rhythm & Joy (23.06.2019)